DIY Anleitung: Flip Flops selber machen - balloonasBlog
Auf dem balloonasBlog findest Du immer neue Inspirationen, hilfreiche Tipps und praktische Tools zur Planung und Organisation Deines Kindergeburtstages.
Kindergeburtstag, Kind, Geburtstag, Party, feiern, Rezepte, Spiele, Spielideen, Essen, Snacks, Kuchen, Einladungen, Einladung, Einladungskarten, Wunschliste, Geschenke, Geschenkideen, DIY, Mitgebsel, Give Aways, Familienfest, Familienfeier, Familie, Fest, Feier
4005
post-template-default,single,single-post,postid-4005,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
 

DIY Anleitung: Flip Flops selber machen

DIY Flip Flops basteln

Frauen und Schuhe – eine unendliche Liebe, die schon als kleines Mädchen beginnt. Schließlich braucht man auch für jede Gelegenheit den passenden Schuh, ob Sommer, Winter, offen oder zu, wir können einfach nicht genug Schuhe haben! Darum werden die kleinen Gäste Deiner nächsten Party besonders entzückt sein, wenn sie ihre eigenen Flip Flops selber machen und verzieren dürfen.

Wir zeigen Dir in unserem Artikel, wie einfach Du Flip Flops mit Deiner Mädchenbande selbst herstellen kannst – und damit ein wunderschönes Andenken an die Party zauberst.

Das brauchst Du, um die Flip Flops selber machen zu können:

– Moosgummi Blätter (Unsere haben wir hier bestellt)
– Schere und Bleistift
– Heißklebepistole
– Teppichmesser

Diese Partyaktivität empfehlen wir für Kinder zwischen 8-14 Jahren. Je nach Gruppengröße empfehlen wir Dir außerdem noch weitere Erwachsene hinzuzuziehen, damit sie den Kindern zur Hand gehen können. Aber mal ganz ehrlich: Flip Flops selber machen macht in jedem Alter Spaß! 😉

Flip Flops selber machen - Material

Zeig her Deine Füße…

Zuerst sollte sich jedes Kind eine eigene Schablone für die Flip Flops entwerfen. Dazu einfach den Fuß auf ein Blatt Papier stellen und einmal mit dem Bleistift großzügig umfahren. Vergesst nicht, auch den Punkt zwischen den Zehen sowie an den Seiten zu markieren, an dem später die Riemen befestigt werden.
Nun darf sich jedes Kind seine Lieblingsfarbe aussuchen und außerdem zwei andere Farben, die gut dazu passen. Diese werden später als Sohle für die Flip Flops zusammengeklebt.

Flip Flops selber machen - Fussvorlage erstellen

Schnipp, schnapp, Sohle ab!

Entlang der Schablone aus Papier kannst Du nun mit Bleistift einen Umriss auf das Moosgummi aufzeichnen, an dessen Linie Du später schneidest. Schneide die Sohle direkt aus, sodass Du Deine erste Moosgummi Sohle als Schablone für zwei weitere Sohlen nutzen kannst.

So werden Deine DIY Flip Flops salonfähig

Damit Du nicht nur Deine FlipFlops selber machen kannst, sondern diese auch geeignet sind, um damit zu laufen, fehlen natürlich noch die Riemen. Die kannst Du in der Farbe der ersten Sohle oder auch in anderen Farben Deiner Wahl herstellen. Schneide dazu für einen FlipFlop zwei Moosgummi-Streifen aus, die jeweils etwa so breit wie der kleine Finger sind. Die Länge solltest Du so wählen, dass der Riemen von den Zehen bis zum hinteren Drittel des Fußes reicht und außerdem noch unter der Sohle befestigt werden kann. Da Du den Riemen jederzeit zuschneiden kannst, solltest Du ihn anfangs lieber etwas länger lassen.

Flip Flops selber machen - Riemen zurecht schneiden

Markiere nun auf der jeweils obersten Sohle die Stellen, an denen der Riemen befestigt werden sollte. Denke daran, dass nach vorne hin genug Platz für die Zehen da sein sollte und die hinteren Riemen etwa im letzten Drittel des Fußes enden sollten. Nun schneidest Du diese Markierungen mit einem Teppichmesser ein. Der Schnitt sollte in etwa so breit wie der Riemen sein, damit sich dieser gut hindurch ziehen lassen kann.

Flip Flops selber machen - Löcher für Riemen in Sohlen schneiden

Mit Nadel & Faden Flip Flops selber machen

Bevor nun der Riemen in die Sohle gezogen werden kann, muss noch der vordere Teil, der sich später zwischen den Zehen befindet, zusammengenäht werden. Dazu reichen zwei einfache Stiche: Zunächst knotest Du den Faden hinten zusammen, sodass sich der Faden beim Durchziehen durch das Gummi selbst befestigt. Lege die beiden Moosgummi Streifen aufeinander. Mit einem Abstand von circa 3-4cm zum Anfang der Streifen (damit der Anfang der Riemen genutzt werden kann, um unter der Sohle angeklebt zu werden) stichst Du nun an einer Seite durch beide Moosgummi Streifen hindurch. Der Knoten sollte nun den Faden davon abhalten, durch das Loch zu rutschen. Nun stichst Du etwa in gleicher Höhe noch einmal durch die andere Seite des Riemens. Ab hier wickelst Du den Faden um die beiden Streifen, sodass etwa 2-3 cm aneinander befestigt sind. An dieser Stelle stichst Du ebenfalls zweimal in das Moosgummi und fixierst den Faden, sodass er sich nicht so schnell lösen kann. Wie Du siehst, fürs Flip Flops selber machen erfordert es etwas Geschick, aber glaub uns, Du bekommst das locker hin!

Flip Flops selber machen - Riemen aneinander nähen

Ran an die Sohle

Wenn Dein Riemen fertig ist, kann er nun an der vorbereiteten Sohle befestigt werden. Ziehe den Riemen erst bis zu dem genähten Teil durch den Schlitz am Zeh hindurch und drehe die Sohle herum. Alles was nun übersteht, solltest Du nach rechts und links mit Heißkleber befestigen. Sollte der Moosgummi Streifen an dieser Stelle etwas zu lang sein, sodass er über den Rand schaut, schneide ihn einfach passend zurecht. Drücke den Riemen an der Sohle gut fest und drehe den Schuh wieder herum. Ziehe nun die anderen beiden Riemen durch die hinteren Schlitze und schätze in etwa ab, wie weit Du die Riemen in die Sohle hineinziehen darfst. Die Riemen dürfen nicht zu eng sein, sollten aber auch nicht zu locker sitzen. Wie gut, dass Du beim Flip Flops selber machen die Schuhträger mit im Boot hast, so können sie ganz einfach kurz zur Probe in den Flip Flop schlüpfen! Auch hier drehst Du die Sohle anschließend um und fixierst die Riemen, indem Du sie zur Innenseite des Schuhs umknickst und daran mit der Heißklebepistole anklebst. Nun einmal gut festdrücken – und schon erkennst Du, dass Dein Flip Flop so gut wie fertig ist!

Flip Flops selber machen - Riemen befestigen

Ein letzter Schritt beim Flip Flops selber machen: so wird die Sohle stabiler

Nun klebst Du auch die restlichen Sohlen fest, indem Du an die Ränder sowie auf die Innenfläche der Sohle ausreichend Heißkleber gibst und schnell den fertigen Flip Flop darauf klebst. Auch hier gilt wieder: Schnell sein und gut festdrücken!

Flip Flops selber machen - Sohle aufkleben

Fertig sind sie: Deine eigenen Flip Flops! Jedes Kind kann nun stolz seine eigenen Schuhe tragen.

balloonas Tipp: Lass die Kinder nicht nur ihre Flip Flops selber machen, sondern außerdem noch verzieren! Das macht die Schuhe zu etwas ganz Besonderem! Inspirationen dazu, wie Du die Schuhe verzieren kannst, geben wir Dir in unserem nächsten Artikel. Sei gespannt!

DIY Flip Flops herstellen

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß bei Deiner Flip Flop Sommer Party und hoffen, dass der nächste Sandstrand nicht all zu weit weg ist!

Flip Flops selber machen

Hinweis: Die selbst geklebten FlipFlops sind eine tolle Aktivität für ein Kinderevent, können aber keine gekauften Flip Flops ersetzen. Wenn Du möchtest, dass die Kinder ihre Flip Flops noch lange nach der Party tragen können, empfehlen wir Dir günstige Flip Flops zu kaufen und mit den Kindern zusammen zu verzieren. Im nächsten Artikel zeigen wir Dir, wie! Viel Spaß!

Du brauchst noch eine passende Einladungskarte, um Deine Gäste zur Sommer Party einzuladen? Wie wäre es mit unserer süßen DIY Eis Einladung? Die macht direkt Lust auf eine sommerliches Gartenfest! In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Du die kreative Karte ganz einfach nachbasteln kannst.

Preview Eis Einladung

No Comments

Post a Comment